Weihnachtsfest - Zu Besuch bei Väterchen Frost am 18.12.2016

 

Kindheit ist die Zeit der Identitätsbildung, der Entwicklung der körperlichen, geistigen, seelischen und emotionalen Fähigkeiten und Merkmale.

Vorhang auf für unsere kleinen Schauspieler!

A2

Am 18.12.2016 fand im MehrGenerationenHaus MIKADO von 11:00 – 13:00 Uhr eine Vorstellung in Form von einem russischen Theaterstück statt, an dem Kinder sowie auch Erwachsene mitwirken konnten. Die Veranstaltung wurde vom Sonnenschein e.V. organisiert, war kostenlos und offen für alle Bürgerinnen und Bürger, die sich gerne daran beteiligen wollten. Ziel war es, Familien mit dem interkulturellen Angebot auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

A4

A3

 

Spiele, Tänze und Miniaturen mit Väterchen Frost und Schneewittchen standen hier im Zentrum.

 

A5Besonders lustig waren vor allem die Schneemänner, die Tanne, Schneeflocken, Pinguine, sowie die kleinen Hasen, welche von 3 bis 13-Jährigen gespielt wurden. Dass Groß und Klein aufgeregt waren, merkte man bei dem Theater nicht, denn sie zeigten sich selbstbewusst und führten ein sehr gutes Theaterstück vor, das mit begeistertem Beifall belohnt wurde. Als Dank gab es von Väterchen Frost auch ein paar Geschenke und somit war die Aufregung schnell wieder vergessen.

 

Das Weihnachtsfest wurde mit Mitteln aus dem Quartiersfonds gefördert.

 

Das Programm Soziale Stadt wird aus Mitteln des Bundes, des Landes Brandenburg und der Stadt Frankfurt (Oder) gefördert.