Tanz und Spiel im Quartier – am 27.05.2016

Auch dieses Jahr nahm das MehrGenerationenHaus MIKADO am 27.05.2016 wieder am Fest der Nachbarn teil. Zu diesem Anlass brachte sich der Verein intertreff e.V. mit einem vielfältigen kulturellen Programm ein. Eigens für die Veranstaltung wurden in ehrenamtlicher Arbeit Stoffe und Dekoration besorgt, aufwendige Kostüme im Stil russischer und osteuropäischer Trachten angefertigt und ein entsprechendes Tanzprogramm gestaltet.

Bunt geschmückt, leicht nervös, doch stets ganz professionell führte die Kindertanzgruppe, momentan bestehen aus 9 Kindern, zur Erheiterung des zahlreich erschienenen Publikums ihr facettenreiches Repertoire exotisch anmutender Tänze auf.

 

 

Weiterer Programmpunkt war ein Mitmachtheater, bei dem mehrere Gäste aktiv ins Geschehen eingebunden wurden, was beim restlichen Publikum naturgemäß zu einigen Lachern führte.

 

 

 

1

 

 Zu guter Letzt trat die Volkstanzgruppe des Vereins auf und komplettierte das kulturelle Tagesprogramm. Für die Zuschauer und Zuschauerinnen waren die Auftritte im Rahmen des Festes der Nachbarn natürlich kostenfrei und trugen dazu bei die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg zu machen.

 

 

Die mit viel Liebe in Handarbeit hergestellten Kostüme konnten außerdem beim Brückenfest am 01.05. und beim Städtebauförderungstag am 21.05. bewundert werden. Am 28.09. wird der Verein im Rahmen der Interkulturellen Woche erneut im MIKADO auftreten und sicher zukünftig weitere Gelegenheiten finden sich samt neuen Kostümen zu präsentieren.

Die Beschaffung und Anfertigung der Kostüme und der Dekoration wurde mit Mitteln aus dem Quartiersfonds unterstützt.

 

Das Programm Soziale Stadt wird aus Mitteln des Bundes, des Landes Brandenburg und der Stadt Frankfurt (Oder) gefördert.