Quartiersfonds

Zur Realisierung Ihrer Ideen zur Entwicklung des Quartiers steht ein Quartiersfonds aus dem Programm „Soziale Stadt“ zur Verfügung, aus dem Einzelprojekte in begrenztem Umfang finanziell unterstützt werden können. Diese Mittel sollen Bewohnergruppen, Initiativen, Vereinen, Bündnissen, Gewerbetreibenden, Hausbesitzern, etc. zur Umsetzung von kleinen Aktionen im und für das Quartier dienen. Denkbar sind Aktionen wie bspw. zur Verschönerung (z.B. Bepflanzung) des näheren Wohnumfeldes wie Innenhöfe oder des öffentlichen Raumes wie Spielplätze. Auch die Durchführung von Straßen- oder Hoffesten sowie der Aufbau von Nachbarschaftstreffs oder Selbsthilfegruppen können finanziell unterstützt werden. Die Öffentlichkeitsarbeit für einzelne Aktionen ist ein weiterer Bereich zur Verwendung der Mittel.

Grundsätzlich sind alle Projekte förderungswürdig, die einen Beitrag zur Stärkung der Gemeinschaft bzw. der Nachbarschaft, der Stadtteilkultur, der Identifikation mit dem Stadtteil sowie zur Aktivierung von Bewohnern leisten.

 

Downloads:

 

Aktionen, die in Zusammenarbeit mit dem Quartiersmanagement und/oder mit  Zuwendung aus dem Quartiersfonds realisiert werden (konnten), finden Sie hier:

 

 

Das Programm Soziale Stadt wird aus Mitteln des Bundes, des Landes Brandenburg und der Stadt Frankfurt (Oder) gefördert.