Familienwegweiser

Suchen Sie nach einem Schachverein für ihr Kind in Ihrem Stadtteil? Möchten Sie gern ein Seniorenheim oder -treff in Frankfurt (Oder) finden? Sie benötigen die Telefonnummer einer Beratungsstelle? Wer ist Ansprechpartner bei einer Schule? Wann ist das Museum geöffnet?

Für diese Fragen ist der FamilienWegweiser Frankfurt(Oder) die perfekte Adresse. Hier finden Sie über 700 Adressen und Informationen rund um die Familie in Frankfurt (Oder): von A wie Alleinerziehende über K wie Kindertagesstätten bis hin zu Z wie Zahnarzt. Für Groß und Klein, Alt und Jung bietet er eine kompakte Übersicht über Adressen, Kontaktpersonen, Telefonnummern, Preise, Öffnungszeiten, etc. Sie können gezielt nach Stadtteilen und/oder Schlagworten suchen.

Der Familienwegweiser ist eine Onlinedatenbank des Arbeitskreises Neue Erziehung e.V. (Link). Sie wurde von der Arbeitsgruppe „Familienwegweiser“ im Rahmen des „Lokalen Bündnis für Familie Frankfurt (Oder)“ in Zusammenarbeit mit der Stadt Frankfurt (Oder) (Link) und mit der Unterstützung von drei engagierten MAE-Kräften im Jahre 2009 erarbeitet. Seitdem werden die Angebote ständig aktualisiert, so dass Sie stets die neuesten Informationen finden – 24 Stunden am Tag sowie werk- und feiertags. (pdf)

Die im Dezember 2011 erstmalig herausgegebene Druckversion des FamilienWegweisers wurde im Dezember 2012 komplett überarbeitet und steht Ihnen hier zum Download bereit. (pdf)

Auch Sie können mithelfen, die Datenbank auf dem derzeitigen Stand zu halten. Sollten Sie ein Angebot vorstellen wollen oder sollte sich ein Angebot ändern, steht Ihnen Anja Greschke vom Welcome Center Frankfurt (Oder) ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) gern zur Verfügung: Tel. 0335 552 22 55

Das Lokale Bündnis für Familie Frankfurt (Oder) ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) freut sich über Ihre Erfahrungen mit dem FamilienWegweiser und über neue MitstreiterInnen!


Das Programm Soziale Stadt wird aus Mitteln des Bundes, des Landes Brandenburg und der Stadt Frankfurt (Oder) gefördert.