Beratungsstellen

Pflegestützpunkt Frankfurt (Oder)

Name /  Titel:
Pflegestützpunkt Frankfurt (Oder)
Bereich:
Beratungsstellen
 
Kontakt
Stadtteil
Innenstadt
Adresse
(Straße/PLZ)
Logenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)
Telefon
0335 / 500 969 64    Pflegeberatung   Frau Naumann, Frau Eberhardt
0335 / 500 969 63    Sozialberatung   Frau Dammann, Frau Nikelski
Fax
0335 / 500 969 65
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage
 
 
Beschreibung
Träger
Stadt Frankfurt (Oder) und die Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin (IKK)
 
Arbeitsfeld
 
Der Pflegestützpunkt ist eine neutrale Beratungsstelle für Menschen, die Informationen, insbesondere bei Pflegebedürftigkeit und zu allen sich daraus ergebenden sozialen und sozialrechtlichen Fragen, benötigen. Wir geben Orientierung zu gesetzlichen Ansprüchen und Aufklärung zu Finanzierungsmöglichkeiten. Wir vermitteln notwendige Kontakte und unterstützen bei der Vorbereitung persönlicher Entscheidungsfindungen.
Der Pflegestützpunkt arbeitet nach dem Grundsatz der Neutralität gegenüber Leistungsanbietern, Ämtern, Institutionen und orientiert sich am Bedarf der Rat- und Hilfesuchenden und ist daher unabhängig und verbraucherorientiert.
Angebot
 
Der Pflegestützpunkt informiert über das in der Stadt vorhandene Netz im Bereich der ambulanten und stationäre Hilfe, der sozialen und sozialkulturellen Angebote und Dienstleistungen wie z.B. Pflegedienste, Pflegeheime, Kurzzeit- und Tagespflegeangebote, Hilfsmittel, Entlastung pflegender Angehöriger, ergänzende Betreuungs- und Hilfsangebote, Wohnformen für ältere und behinderte Menschen, Freizeitangebote und Kommunikationsmöglichkeiten und vieles mehr. Der Pflegestützpunkt informiert über Voraussetzungen für Häusliche Krankenpflege, über Pflegestufen, wie Sie einen Frankfurt – Pass erhalten oder von Rundfunk- und Fernsehgebühren befreit werden können. Zu diesen und anderen Fragen geben wir gern Auskunft.
Wir geben Informationen und Empfehlungen zur Lösung verschiedenster Probleme und vermitteln bei speziellen Fragen an kompetente Beratungseinrichtungen.
Öffnungs- /Sprechzeiten
Montag            9.00 bis 12.00 Uhr
 
Dienstag         9.00 bis 12.00 Uhr  und  13.00 bis 18 .00 Uhr
Donnerstag    9.00 bis 12.00 Uhr  und  13.00 bis 16.00 Uhr
Freitag             9.00 bis 12.00 Uhr
 
sowie   nach Vereinbarung
Hausbesuch möglich
Das Programm Soziale Stadt wird aus Mitteln des Bundes, des Landes Brandenburg und der Stadt Frankfurt (Oder) gefördert.